Home › Veranstaltungen
22. Oktober 2019 | Hof | Kompetenznetzwerk Wasser und Energie Oberfranken-Ost e.V.

HoWaFach – Fachtagung für Hochwasser- und Überflutungsschutz

Hochwasserschutz 4.0 – Digitalisierung als Schutz gegen Hochwasserschäden

Klimawandel, Landwirtschaft und Urbanisierung, Gewässerausbau und Rodung von (mehr ...) Wäldern. Dies sind nur einige Ursachen, die die Anzahl der auftretenden Überutungen durch Wassermassen
weltweit, aber auch gerade bei uns in Deutschland in den letzten Jahren haben steigen lassen. Unabhängig von Landnutzung und Bodenversiegelung treten in Folge von lokalen Starkregenereignissen plötzliche Überutungen immer häuger auf. Einen 100-prozentigen Schutz gegenüber solchen rasch auftretenden und heftigen Naturereignissen gibt es nicht. Sicherer dagegen ist eine objektbezogene Vorsorge von Gebäuden und Anlagen, die den potentiellen Schaden erheblich verringern oder gar vermeiden können.

Mit der HoWaFach – Fachtagung für Hochwasser- und Überutungsschutz wollen wir Ihnen einen Überblick über den aktuellen Stand in der Hochwasser- und Überutungsvorsorge geben. Es
werden die möglichen Gefahren und Risiken aufgezeigt und objektbezogene Lösungsstrategien für gefährdete Einzelobjekte vorgestellt.
Das Kompetenznetzwerk Wasser und Energie aus Hof hat sich diesen Aspekten gewidmet und ein umfangreiches Dienstleistungsangebot für eine praxisbezogene und eziente Eigenvorsorge
gegenüber lokalen Starkregenereignissen entwickelt. Dieses reicht von kompetenter Beratung und Seminaren, über Risikoanalysen privater und öentlicher Liegenschaften, bis hin zu Schutzmaßnahmen für Gebäude und Anlagen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und eine informative Veranstaltung, mit der Möglichkeit eines intensiven Erfahrungsaustausches.
Ihr Kompetenznetzwerk Wasser und Energie (weniger ...)
Downloads zur Veranstaltung
Einladungsflyer HoWaFach 2019
23. Oktober 2019 | Poinger Str. 4, 85570 Markt Schwaben | Fachwelten Bayern

Glasfasertag

Datenübertragung mit Lichtgeschwindigkeit – die Glasfasertechnologie macht es möglich! Aber was genau steckt hinter dieser Technologie? Wo wird sie eingesetzt? (mehr ...) Wie funktioniert sie und wer sollte sich damit auskennen? Antworten auf diese Fragen und alles, was Sie schon immer über kabelgebundene Kommunikation wissen wollten, erhalten Sie von unseren Experten auf dem Glasfasertag. Kompakt und kompetent. Nutzen Sie Ihre Chance, an nur einem Tag die entscheidenden Grundlagen der Glasfasertechnologie kennenzulernen. Unabhängig davon, ob Sie Einsteiger sind oder Vorkenntnisse besitzen. Und unabhängig davon, ob Sie einen Handwerks- oder Industrieberuf (z.B. Elektroniker) ausüben oder in den Bereichen Architektur, Rohrleitungsbau oder Stadt- und Verkehrsplanung tätig sind. Das Ziel dieses Kurses ist, an nur einem Tag wichtige Einblicke in Theorie und Praxis zu bieten. Außerdem können die Teilnehmer zukunftsweisende Glasfasertechnologie hautnah erleben.

INHALT
• Grundlagen Lichtwellenleitertechnik
• Verbindungstechnik
• Reinigung und Service
• Laserschutz
• Besichtigung der mobilen Fertigung
• Live-Demonstration Spleißen
< (weniger ...)
23. Oktober 2019 | Freising | InformationsZentrum Beton GmbH

Forum grünes Bauen Bayern – Bauen im grünen Kontext

In Fachforum werden Projekte und Planungen zum Wohnen und Leben in der Stadt vorgestellt und der aktuelle Stand der Entwicklungen und Herausforderungen gezeigt. Das Forum Zukunft (mehr ...) Grünes Bauen fördert den Austausch zwischen den Bauschaffenden und der Hochschule und bietet den Teilnehmern einen anwendungsorientierten Überblick zu speziellen Themen.

Weitere Informationen finden Sie hier (weniger ...)
24. Oktober 2019 | Tutzing | Evangelische Akademie Tutzing

Aus Dialog wird Stadt – Wir müssen reden!

Politikerinnen, Bürger, Planerinnen und Inverstoren verfolgen verschiedene Interessen auf dem Weg zum gleichen Ziel. Eine funktionierende Stadt entsteht, wenn die Akteure den kleinsten (mehr ...) gemeinsamen Nenner finden. Eine lebenswerte Stadt braucht aber mehr. Die Evangelische Akademie Tutzing zeigt Lösungen.

Weitere Informationen finden Sie hier (weniger ...)
29. Oktober 2019 | TUM Campus Innenstadt | Technische Universität München

Vortrag zur Projektsteuerung einer Wasserkraftanlage im Aostatal (Italien)

Am 29. Oktober 2019 findet der erste Vortrag des Wintersemesters zum Thema Projektsteuerung einer Wasserkraftanlage im Aostatal (Italien) an der Technischen Universität München (mehr ...) statt. Vortragender ist Dipl.-Ing. Benedikt Sander-Kessels von der EDR GmbH, München. Im Anschluss lädt Herr Prof. Dr. Rutschmann zu einem Umtrunk ein. (weniger ...)
3.-4. November 2019 | Tutzing | Evangelische Akademie Tutzing

MOBILITÄT DER ZUKUNFT

Antriebssysteme, Treibstoffe, Verkehrskonzepte – was wird sich durchsetzen? Welche Potenziale haben Vernetzung und Digitalisierung? Und wie passen Mobilität und Lebensqualität (mehr ...) für die Bürger in Stadt und Land zusammen? Dialogreihe: Innovation und Verantwortung

Weitere Informationen finden Sie hier (weniger ...)
5. November 2019 | Ingolstadt | Kompetenzzentrum Wärme&Wohnen

Fachtagung Strom, Wärme, Verkehr – Energiekonzepte für Stadt und Land

Sie wollten schon immer einmal wissen wie das nachhaltige Quartier der Zukunft aussehen könnte, welche Rolle die Mobilität dabei spielt und wie Wärmenetzsysteme unsere Energieversorgung (mehr ...) verändern? Im Rahmen der Fachtagung “Strom, Wärme, Verkehr: Zukunftsfähige Energiekonzepte für Stadt und Land” möchte das Kompetenzzentrum Wärme&Wohnen Lösungen sowie Möglichkeiten für diese und weitere interessante Fragestellungen vorstellen.

Weitere Informationen finden Sie hier (weniger ...)
5. November 2019 | Ingolstadt | Kompetenzzentrum Wärme&Wohnen

Fachtagung “Strom, Wärme, Verkehr: Zukunftsfähige Energiekonzepte für Stadt und Land”

Am 05.11.2019 werden im Rahmen der Fachtagung “Strom, Wärme, Verkehr: Zukunftsfähige Energiekonzepte für Stadt und Land” Lösungen und Möglichkeiten für nachhaltige (mehr ...) Quartiere der Zukunft, die dazugehörige Rolle der Mobilität und Veränderungen der Energieversorgung durch Wärmenetzsysteme besprochen.

Weitere Informationen finden Sie hier (weniger ...)
6. November 2019 | Am Handelszentrum 1, 91187 Röttenbach | Fachwelten Bayern

Vermessung und Bauabrechnung

Die Abwicklung einer Baustelle mit durchgängig elektronischem Datenfluss hat sich in letzter Zeit zu einem nicht mehr wegzudenkenden Wirtschaftlichkeitsfaktor entwickelt. Durch (mehr ...) den Einsatz moderner Vermessungstechnologien sowohl für die Bauabrechnung als auch schon in der Kalkulations- und Bauphase lassen sich heute zwischen 60% und 90% des »analogen« Zeit- und Kostenaufwands sparen. Die FLL empfiehlt das elektronische Aufmaß sogar ausdrücklich, weil es die Fehlerquote minimiert, die Übersichtlichkeit der Rechnung verbessert und somit die Prüfbarkeit erleichtert. Die Teilnehmer lernen Einsatzmöglichkeiten im Landschafts- und Tiefbau kennen, sowie die Abgrenzung der Einsatzpotenziale für die verschieden Aufgaben auf der Baustelle. Zudem werden ausgewählte Geräte in der Praxis vorgestellt. (weniger ...)
12. November 2019 | Am Handelszentrum 1, 91187 Röttenbach | Fachwelten Bayern

Schweiss- und klebbare Kunststoffe für Praktiker

Nach welchen Kriterien werden Kunststoffe unterschieden? Welche Verbindungstechniken stehen heute im Kunststoffrohrleitungsbau zur Verfügung? Kennen Sie die Vor- und Nachteile der (mehr ...) verschiedenen Verbindungstechniken? Welche Werkstoffe werden für flüssige oder gasförmige Medien empfohlen? Komplettsysteme aus einer Hand, mit Armatur, Fitting und Rohr sowie Mess- und Regeltechnik, sichern die Qualität und Zuverlässigkeit Ihrer Anwendungen. In diesem Seminar erhalten Sie einen Überblick über die komplexen Anforderungen, die bei der Planung und Verlegung von Kunststoffrohrleitungssystemen zu berücksichtigen sind. Jeder Teilnehmer erhält am Nachmittag die Möglichkeit, praktische Übungen durchzuführen.

INHALT
• Theoretische Wissensvermittlung für den Praxisteil am Nachmittag
• Werkstoffgrundlagen für schweiß- und klebbare Kunststoffe
• Planungsgrundlagen für Kunststoffrohrleitungen
• Verbindungstechniken nach DVS-Richtlinien
• Heizelement-Muffenschweißen
• Elektro-Heizwendelschweißen
• Infrarot- und WNF-Schweißen
• Kleben
• Befestigungstechnik (weniger ...)
12. November 2019 | Hochstraß Süd 15, 83064 Raubling | Fachwelten Bayern

Winterdienst – Sachgerechte Organisation und Durchführung

Der Winterdienst ist eine Herausforderung! Umfassende Aktivitäten, hohes Fachwissen und intensiver Arbeitseinsatz sind notwendig, um auch im Winter bei jeder (mehr ...) Wetterlage die Verkehrswege zu sichern. Der Winterdienst, der mit umfangreichem Know-how und modernster Technik durchgeführt wird, gewährleistet Verkehrssicherheit und Verkehrsfluss auch unter widrigen Witterungsbedingungen. Jeder Teilnehmer erhält ein Zertifikat.Das Seminar findet bei mindestens zehn Teilnehmern statt.

INHALT
• Verkehrssicherheit, Wirtschaftlichkeit, Leistungsfähigkeit
• Winterdienst in Städten, Gemeinden und auf Außerortsstraßen
• Räum- und Streupraxis
• Differenzierter Winterdienst
• Technische Fortschritte, EDV-gestützte Optimierung
• Fahrzeuge, Straßendecken, Bauwerke
• Umweltgerechter Winterdienst; Ökobilanz
• Auftauende Streumittel
< (weniger ...)
12.-13. November 2019 | Berlin | InformationsZentrum Beton GmbH

9. Betonfachtagung

Mit der diesjährigen Fachtagung möchte das InformationsZentrum Beton GmbH zu zwei ereignis- und diskussionsreichen Tagen nach Berlin einladen. Ziel der 9. Betonfachtagung ist es, (mehr ...) neben der Vorstellung von Forschungsergebnissen, viele baupraktische Hinweise zu geben. Ergänzt werden diese Beiträge durch die Präsentation führender Fachfirmen in einer Ausstellung.

Die Themenschwerpunkte:
• Herausforderungen und Lösungen in der Infrastruktur
• Recycling/End of Life
• Dauerhaftigkeit von Beton
• Innovationen im Bauwesen

Weitere Informationen finden Sie hier (weniger ...)
12.-13. November 2019 | Stuttgart | verlag moderne industrie GmbH

SMART MAINTENANCE 2019 – Das Strategie-Event für Smart Maintaing People

Die SMART MAINTENANCE ist das Strategie-Event für Smart Maintaining People, um aktuelle Projekte, neueste Entwicklungen, innovative Technologien und Trends im Bereich der Instandhaltung (mehr ...) auf einer Plattform an 1 ½ Tagen interaktiv zu diskutieren.

https://www.smartmaintenance-kongress.de/ (weniger ...)
14. November 2019 | Ingolstadt | ACO Tiefbau Vertrieb GmbH

ACO Regenwelten 2019

Themen der ACO Regenwelten 2019 | Themen

– Starkregenereignisse und deren Einflüsse – Innovative Wege zu einem gesamtheitlichen Entwässerungsmanagement (mehr ...) – Entwässerung, – Regenwassernutzung und Grundwasserschutz im urbanen Raum – Neue Regelwerke DWA A 102 und BWK A 3 für niederschlagsbedingte Siedlungsabflüsse – Ganzheitliches Regenwassermanagement aus der Sicht von Wissenschaft, Betreiber und Planer in der Region – Der Klimawandel: Ursache und Wirkung im globalen und regionalen Umfeld

http://www.aco-tiefbau.de/service-askaco/train-information-und-weiterbildung/aco-regenwelten/ (weniger ...)
14. November 2019 | Stadthalle Gunzenhausen | Bayerische GemeindeZeitung

7. Bayerisches BreitbandForum

Die Bayerische GemeindeZeitung als Veranstalter lädt hierzu politische und kommunale Entscheidungsträger, Behördenvertreter sowie Multiplikatoren und Wirtschaftsvertreter aus (mehr ...) den bayerischen Regionen ein. Die Gäste aus Bayerns Gemeinden, Städten, Landkreisen und Bezirken finden die exakt auf ihren Bedarf zugeschnittenen Lösungsangebote.

Dabei wird das Thema “Breitbandausbau” mit dem Thema “Digitalisierung” ergänzt, denn nur wenn ausreichend Bandbreite, also Übertragungsgeschwindigkeit, vorhanden ist, kann über neue digitale Dienstleitungen einer Kommune nachgedacht werden. Als Partner beitet das ZD.B – Zentrum Digitalisierung Bayern, das zum Bayerischen Wirtschaftsministerium gehört, den Besuchern einen Themenraum “Smart Regions Bayern” an, in dem präsentiert wird, was in bayerischen Kommunen bereits umgesetzt wird und was noch möglich wäre.

Weitere Informationen finden Sie hier (weniger ...)
15.-16. November 2019 | Berlin | Wirtschaftsverlag

Startup-Messe TECH IN CONSTRUCTION

Auf der Startup-Messe TECH IN CONSTRUCTION treffen relevante Tech-Startups gebündelt auf Planer und Ausführende der Bauwirtschaft.
Die nächste TECH IN CONSTRUCTION findet (mehr ...) am 15. und 16. November 2019 im Kühlhaus in Berlin statt!

Die TECH IN CONSTRUCTION richtet sich an alle am Bau Beteiligten, wobei der Fokus auf der Bauausführung liegt. Es präsentieren ausschließlich Tech-Startups, die Lösungen für Architekten, Fachplaner, Bauhandwerker, Bauunternehmer, Entscheidungsträger in Baukonzernen und bei Bauzulieferern sowie bei Baustoff- und Baumaschinenherstellern und -händlern entwickeln. Darüber hinaus werden Business Angel, Venture Capital Unternehmen, Acceleratoren, Company-Builder und Inkubatoren erwartet, die sich auf Construction Tech, Prop Tech und Clean Tech spezialisiert haben.

Planer und Bauausführende erhalten für die TECH IN CONSTRUCTION in Berlin einen vergünstigten Eintritt.

Weitere Informationen finden Sie hier (weniger ...)
19.-20. November 2019 | Würzburg | VDI

VDI-Fachkonferenz “Trinkwasserhygiene & -installationen“

Auf der VDI-Konferenz „Trinkwasserhygiene & -installationen“ diskutieren Betreiber und Planer von Trinkwassernetzen zusammen mit Behördenvertretern und Experten unabhängiger (mehr ...) Institute die neuesten Entwicklungen im Bereich der Trinkwasserinstallationen und –hygiene zur Vermeidung von Legionellen. Hochkarätige Referentenwerden aktuelle Projekte vorstellen und Erfahrungen präsentieren. Zudem werden die Leiter der Konferenz, die maßgeblich an der Entwicklung der neuen VDI 6023-1 (im Entwurf) und VDI 3810-2 (im Entwurf) beteiligt sind, aus erster Hand zu den Neuregelungen Stellung nehmen.

Ihre Vorteile:

  • Profitieren Sie von den Praxisberichten der Vertreter öffentlicher und industrieller Liegenschaften.
  • Erfahren Sie aus erster Hand, welche Neuregelungen aus VDI 6023 Blatt 1 und VDI 3810 Blatt 2 für Sie relevant sind.
  • Lernen Sie, welche Vorgehensweise bei der Gefährdungs- und Risikoanalyse die richtige ist.
  • Diskutieren Sie mit allen Beteiligen das Thema Trinkwasserhygiene – vom Betreiber über Planer und Behördenvertreter bis hin zu Vertreten unabhängiger Institute
  • Bauen Sie Ihr Netzwerk bereichsübergreifend aus.
  • Weitere Informationen

      (weniger ...)
    19.-21. November 2019 | Garching bei München | Bundesverband Geothermie e.V.

    Der Geothermiekongress

    Ziel des Fachkongresses ist es, den erwarteten rund 700 Teilnehmern einen aktuellen Stand über die Forschungslandschaft zu geben und Forschungsergebnisse zu diskutieren, aktuelle (mehr ...) Marktentwicklungen und Projektbeispiele vorzustellen sowie einen breiten Raum für den Erfahrungsaustausch und persönliche Gespräche zu bieten.

    Weitere Informationen finden Sie hier (weniger ...)
    20. November 2019 | Poinger Str. 4, 85570 Markt Schwaben | Fachwelten Bayern

    Trinkwassertag Markt Schwaben

    Zwei Drittel der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Mehr als 97% davon ist Salzwasser, der Rest ist Süßwasser, bestehend aus Trinkwasser und Polareis. Dies bedeutet, nur 35 (mehr ...) Mio. Kubikkilometer sind für Pflanzen, Tiere und Menschen genießbar. Normalerweise verändert sich diese Menge nicht und wird ständig wiederverwertet, dennoch wird das verfügbare Wasser
    tendenziell weniger – nämlich, wenn es so stark verschmutzt wird, dass es sich nicht mehr reinigen lässt. Gemeinsam, mit neuen Technologien und noch engerer Zusammenarbeit zwischen Forschung und Verarbeitungsunternehmen, können wir dagegen vorgehen.

    Die Veranstaltung ist mit 10,50 ingenieurtechnischen und 1,25 allgemein berufsbezogenen Zeiteinheiten von der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau als Fortbildung anerkannt.

    INHALT
    • Vernetzung im Wasserfach
    • Fachkräftemangel, neue Prüfungsordnung
    • Änderungen durch das Umweltbundesamt für Produkte im Kontakt mit Trinkwasser: die Trinkwasserverordnung
    • Digitalisierung in der Wasserwirtschaft: Forschung und Umsetzung
    • Netzwerk bei Störfall und Notwasserversorgung
    • Radioaktivität in der Wasserversorgung
    • Denkbare und bereits erkennbare Veränderungen für die Nutzung von Wasserfassungen durch den Klimawandel
    • Glyphosat im Trinkwasser
    • Neue Erkenntnisse zum Betrieb von Trinkwasserverteilungssystemen
    • Digitalisierung in der Wasserversorgung
    • Systemtrenner (weniger ...)
    21. November 2019 | Am Handelszentrum 1, 91187 Röttenbach | Fachwelten Bayern

    Trinkwassertag Röttenbach

    Zwei Drittel der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Mehr als 97% davon ist Salzwasser, der Rest ist Süßwasser, bestehend aus Trinkwasser und Polareis. Dies bedeutet, nur 35 (mehr ...) Mio. Kubikkilometer sind für Pflanzen, Tiere und Menschen genießbar. Normalerweise verändert sich diese Menge nicht und wird ständig wiederverwertet, dennoch wird das verfügbare Wasser
    tendenziell weniger – nämlich, wenn es so stark verschmutzt wird, dass es sich nicht mehr reinigen lässt. Gemeinsam, mit neuen Technologien und noch engerer Zusammenarbeit zwischen Forschung und Verarbeitungsunternehmen, können wir dagegen vorgehen. Besuchen Sie uns in den Fachwelten Bayern und informieren Sie sich über aktuelle Themen rund um die Wasserversorgung.

    Die Veranstaltung ist mit 10,00 ingenieurtechnischen Zeiteinheiten von der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau als Fortbildung anerkannt.

    INHALT
    • Aktuelle Anforderungen für Betrieb und Organisation von Wasserversorgungsunternehmen
    • Fachkräftemangel, Nachwuchs, neue Prüfungsordnung
    • Neue Erkenntnisse zum Betrieb von Trinkwasserverteilungssystemen
    • Wasser 4.0 – quo vadis?
    • Netzwerk bei Störfall und Notwasserversorgung
    • Systemtrenner
    • Änderungen durch das Umweltbundesamt für Produkte im Kontakt mit Trinkwasser
    • Digitalisierung in der Wasserwirtschaft: Forschung und Umsetzung (weniger ...)
    26.-27. November 2019 | München |

    BIM World MUNICH

    Building Information Modeling (BIM): Neue BIM-Lösungen und -Anwendungen werden die Bau- und Immobilienbranche und angrenzende Disziplinen signifikant verändern.
    Die BIM World (mehr ...) präsentiert anwendernahe Lösungen rund um das Thema Building Information Modeling: 156 Aussteller, über 100 Referenten zeigten am 27. und 28. November 2018 im München ICM den mehr als 4.000 Fachbesuchern, welche Chancen und Möglichkeiten BIM als Standard und Treiber für neue Technologien bietet.

    Building Information Modeling repräsentiert die Digitalisierung und Prozessoptimierung der gesamten Bau- und Gebäudeindustrie. BIM und digitale Gebäudemodelle sind die treibende Kraft hinter Innovation und Leistung in der Bauindustrie, Städteplanung und regionalen Entwicklung. Die BIM World MUNICH bringt das gesamte BIM Ökosystem zusammen und ist DIE Plattform für alle Beteiligten in der Branche.

    Mehr Informationen unter:

    https://www.bim-world.de/de/ (weniger ...)
    28. November 2019 | Fachwelt Markt Schwaben | ACO Tiefbau Vertrieb GmbH

    Fachseminar für den Gewässer- und Anlagenschutz | Anforderungen und Lösungen bei Planung, Bau und Betrieb von Industrieanlagen

    Hohe Behördenanforderungen – Große Investitionen für Anlagenschutz – Viele Stunden für Anlagenüberwachung 

    Dieses Fachseminar findet die (mehr ...) Verbindung von Schutzanforderung für eines unserer bedeutendsten Umweltgüter, dem Wasser, einerseits und der Sicherstellung und Schutz von effektivem Anlagenbetrieb andererseits. Aspekte aus einer Vielzahl von Perspektiven. Innovationen durch moderne Werkstoffe und Verfahren.

    Gewässer- und Anlagenschutz

    Unsere Gewässer sind für Mensch und Natur von höchster Bedeutung und sind vor negativen Veränderungen besonders zu schützen. Deshalb müssen wir bei Planung, Bau und Betrieb von Industrieanlagen mit unerlässlicher Sorgfalt zur Abwendung von Gefahren agieren. Perspektive hierbei ist der störungsfreie und wartungsoptimierte Anlagenbetrieb. Nur wenn Komponenten und Prozesse reibungslos, abgestimmt und effizient funktionieren, ist ein Höchstmaß an Systemsicherheit gegeben.
    Das ACO Fachseminar für Gewässer- und Anlagenschutz bietet innovative Lösungsansätze. Mit Ihnen gemeinsam suchen wir Diskussion, Erfahrung und Austausch über Anforderungen und Umsetzungsstrategien. Gemeinsam nähern wir uns so dem Ziel eines zukunftssicheren, effizienten und nachhaltigen Gewässer- und Anlagenschutzes. (weniger ...)
    5.-6. Dezember 2019 | Rothenburg ob der Tauber | REHAU AG

    Baugebietserschließung und Nachverdichtung

    Der Bedarf an bebaubaren Flächen ist ungebrochen hoch! Dadurch werden auch Gebiete bebaut, die durch Lage, anstehenden Boden oder Erschließungsgrad des Umfeldes vormals nicht in (mehr ...) Betracht kamen. Gleichzeitig schreitet die Digitalisierung der Bauwirtschaft immer weiter voran. Vor allem im öffentlichen Bereich werden immer mehr Projekte über BIM geplant.

    Was kommt auf Sie zu? Wie lässt sich auch schwieriges Bauland kostengünstig erschließen? Welche Anforderungen müssen dabei beim Überflutungsschutz beachtet werden? Welche Gefährdungen gibt es speziell im ländlichen Bereich? – Antworten finden Sie im Forum Baugebietserschließung.

    Weitere Informationen finden Sie hier (weniger ...)
    10. Dezember 2019 | Düsseldorf | Euroforum

    Euroforum Konferenz – DIGITALE INFRASTRUKTUREN FÜR EVU

    Die Technologien stehen bereit – nun gilt es, fundierte Geschäftsmodelle auf Basis von Glasfaser und LoRaWAN aufzubauen und umzusetzen. Nutzen Sie diese Konferenz, um sich über (mehr ...) die neuesten technologischen und regulatorischen Entwicklungen zu informieren und von den Erfahrungen der First-Mover zu profitieren.

    Das nehmen Sie mit:

    • Fundiertes Wissen zu Chancen und Risiken beim Geschäft mit Glasfaser
    • Erkenntnisse zu Potenzialen zur Monetarisierung von Daten aus IoT-Netzen
    • Praxiserfahrungen erfahrener Glasfaser-Anbieter sowie LoRaWAN-Pioniere
    • Wertvolle Business-Kontakte aus Energie- und Digitalwirtschaft
    Weitere Informationen finden Sie hier (weniger ...)
    12. Dezember 2019 | Zeche Zollverein Essen | BaustoffMarkt

    BaustoffMarkt Kongress 2019

    Am Donnerstag, den 12. Dezember 2019, feiert der BaustoffMarkt mit seiner ersten ganztägigen Kongressveranstaltung Premiere. Im Oktogon der Zeche Zollverein in Essen erleben Sie (mehr ...) Fach-Vorträge, kontroverse Diskussionen und repräsentative Studienergebenisse zur Frage „Verändern neue Bauweisen die Zukunft der Branche?“

    Wie die Baustoffbranche mit neuen Bauweisen, wie dem seriellen und modularen Bauen sowie dem Leichtbau und den damit verbundenen Herausforderungen für die Branche begegnet, ist das Thema des 1. BaustoffMarkt-Kongresses.

    Weitere Informationen finden Sie hier (weniger ...)
    20.-22. Januar 2020 | | Handelsblatt

    Energie Gipfel 2020 – Energie für die Wirtschaft

    So viel Dynamik war lange nicht: Gerade hatte sich die Kohlekommission auf einen Kohleausstieg bis 2038 geeinigt, da stellen die Ergebnisse der Europawahl und die Bewegung „Fridays (mehr ...) for Future“ den Konsens schon wieder in Frage. Was heißt das für die Energiewirtschaft? Alle notwendigen Informationen und Kontakte hierzu liefert der Handelsblatt Energie-Gipfel (ehemals „Handelsblatt Jahrestagung Energiewirtschaft“).

    Weitere Informationen finden Sie hier (weniger ...)
    11.-13. Februar 2020 | Köln | Messe München

    digitalBAU – Fachmesse für digitale Lösungen in der Baubranche

    Die Messe „digitalBAU“ wird im Februar 2020 erstmals auf dem Messegelände Köln stattfinden. Mit dieser neuen Plattform für Software-Unternehmen und Industrie hat die Messe (mehr ...) München in Kooperation mit dem BVBS (Bundesverband Bausoftware) ein zukunftsorientiertes Format für die Baubranche geschaffen.

    Die digitalBAU umfasst IT-Anwendungen (Software-, Online- und digitale Lösungen) in der gesamten Wertschöpfungskette des Bauens unter Einbeziehung von Software-Unternehmen, Industrie und Startups.

     

    Weitere Informationen finden Sie hier (weniger ...)
    5.-6. März 2020 | Offenburg | Messe Offenburg GmbH

    Messe GeoTHERM – expo & congress

    Am 5. + 6. März 2020 findet die 14. GeoTHERM bei der Messe Offenburg statt. Europas größte Geothermie-Fachmesse mit Kongress ist fest etabliert und vereint einmal im Jahr den (mehr ...) gesamten Geothermiemarkt in Offenburg.

    Weitere Informationen finden Sie hier (weniger ...)
    9. März 2020 | Tutzing | Evangelische Akademie Tutzing

    DIE ZUKUNFT DER MOBILITÄT

    Mobilsein ist ein Muss in modernen Gesellschaften. Doch die Mobilität ist teuer erkauft: Umweltbelastungen, Verkehrsinfarkt, Lärm, Unfälle. Wie werden wir uns künftig fortbewegen? (mehr ...) 9. Tutzinger Rede in der Reihe „Zukunft Mensch“

     

    Weitere Informationen finden Sie hier (weniger ...)
    1.-3. Mai 2020 | Tutzing | Evangelische Akademie Tutzing

    DENK MAL STADT!

    Welche Rolle spielen historische Bauten und Quartiere für eine lebenswerte Stadt? Identität, Attraktivität, Nachhaltigkeit – sind das Prioritäten des heutigen Städtebaus? (mehr ...) Was kann der Denkmalschutz dazu beitragen?

    Weitere Informationen finden Sie hier (weniger ...)
    25.-26. Mai 2020 | Tutzing | Evangelische Akademie Tutzing

    ZUKUNFTS-LAB: UMWELTPOLITIK, ETHIK & DIGITALE REVOLUTION

    Die junge Generation will mitgestalten und sich radikal für Umweltschutz einsetzen. Wie nutzen Zukunftstechnologien dem Gemeinwohl? Jugendliche organisieren für Jugendliche ein (mehr ...) Diskursformat. Junges Forum

    Weitere Informationen finden Sie hier (weniger ...)
    17.-19. Juni 2020 | Zürich | Versuchsanstalt für Wasserbau, Hydrologie und Glaziologie

    Wasserbau-Symposium 2020

    Im Juni 2020 wird die 20. Ausgabe des Wasserbau-Symposiums, welches abwechselnd an der Technischen Universität Graz, der Technischen Universität München und der ETH Zürich stattfindet, (mehr ...) in Zürich durchgeführt. Die Versuchsanstalt für Wasserbau, Hydrologie und Glaziologie (VAW) würde sich freuen, Sie vom 17. bis 19. Juni 2020 an der ETH Zürich als Teilnehmer an dieser Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

    Weitere Informationen finden Sie hier (weniger ...)