Home › Veranstaltungen
23. Januar 2023 - 24. Januar 2024 | Berlin |

20. Internationaler Fachkongress für Erneuerbare Mobilität “Kraftstoffe der Zukunft 2023”

Am 23. und 24. Januar 2023 findet der 20. Internationale Fachkongress für erneuerbare Mobilität “Kraftstoffe der Zukunft” erneut in Berlin statt. Das Motto des Fachkongresses (mehr ...) lautet: “Kraftstoffe der Zukunft 2023 – Navigator für nachhaltige Mobilität!” Wie gewohnt wird die Veranstaltung zweisprachig (Deutsch-Englisch) durchgeführt.

Der Internationale Fachkongress „Kraftstoffe der Zukunft“ ist die Leitveranstaltung der deutschen, europäischen und internationalen Biokraftstoffbranche und zugleich wichtiges Diskussionsforum für die Entwicklung erneuerbarer Mobilität. Kraftstoffe der Zukunft 2023 begrüßt nationale und internationale Teilnehmer, darunter Vertreter aus der Rohstofferfassung und -verarbeitung, der Biokraftstoff-, Mineralöl- und Kraftfahrzeugindustrie, der chemischen Industrie, der Transport- und Logistikbranche, der Zertifizierungssysteme sowie aus Politik, Wissenschaft und Forschung.

Ziel des Internationalen Fachkongresses ist es, den Teilnehmenden einen aktuellen Sachstand über die vielfältigen Gesetzesinitiativen zu geben und entsprechende Handlungsempfehlungen zu diskutieren, derzeitige Marktentwicklungen und Projektbeispiele einer erneuerbaren Mobilität vorzustellen sowie breiten Raum für den Erfahrungsaustausch zu bieten.

Der Internationale Fachkongress für erneuerbare Mobilität bietet die herausragende Möglichkeit, Ihr Unternehmen oder Ihre Organisation einem internationalen Fachpublikum vorzustellen und/oder über ein Sponsoring zu präsentieren. Einzelheiten hierzu finden Sie im Ausstellungs- und Beteiligungsangebot “Marktplatz der Zukunft”.

Weitere Informationen unter: https://www.kraftstoffe-der-zukunft.com/ (weniger ...)
26. Januar - 23. März 2023 | Online, sowie an verschiedenen Orten in Ober- und Unterfranken in Präsenz | Bewässerungsforum Bayern

Veranstaltungsreihe „Bewässerung in Zeiten von Niedrigwasser“

Diese vom „Bewässerungsforum Bayern“ entwickelte und organisierte Veranstaltungsreihe soll Möglichkeiten für eine Anpassung an die Folgen des Klimawandels vermitteln und zu (mehr ...) einer umweltverträglichen, sparsamen und an den Bedarf der Pflanzen angepassten verlustarmen Bewässern beitragen. Informationen zum Programm und der Anmeldung finden Sie hier. Eine Teilnahmegebühr wird nicht erhoben. (weniger ...)
26. Januar - 24. Juli 2023 | Hochschule Hof, online bzw. hybrid | Institut für Wasser- und Energiemanagement der Hochschule Hof (iwe)

Zertifikatslehrgang – „Der Weg zur Schwammstadt – Stadtentwicklung in Zeiten des Klimawandels“

Zielgruppe des von der Hochschule Hof entwickelten und von der bayrischen Staatsregierung geförderten Zertifikatlehrgang sind insbesondere beratende und produzierende Unternehmen, (mehr ...) um diesen ein systemisches Verständnis zu den Abhängigkeiten von Wasserhaushalt und Stadtentwicklung unter Einbezug des Leitfaden „Wassersensible Siedlungsentwicklung“ zu vermitteln. Der Lehrgang besteht aus neun halbtägigen Teilmodulen, wiederholt in insgesamt fünf Durchlaufrunden. Die erste Runde wurde im November/Dezember 2022 bereits abgeschlossen. Weitere Informationen zu den Inhalten, zur Anmeldung und dem teilnahmeberechtigten Personenkreis erhalten Sie hier. Eine Teilnahmegebühr wird nicht erhoben. (weniger ...)
7. Februar | 08:30 Uhr | Fachwelt Markt Schwaben | Fachwelten Bayern

Chancen in der Bewässerung

Gießen Sie noch oder beregnen Sie schon? Beim Bau einer guten Beregnungsanlage für Grünflächen hat man die Qual der Wahl bei dem nahezu unerschöpflichen Angebot an Produkten (mehr ...) und Systemen. Dabei hilft die automatisierte Beregnungstechnik des Weltmarktführers Rain Bird! Speziell aufeinander abgestimmte Produkte und Systeme können Ihnen dabei helfen, die ideale Beregnungsanlage für Ihre Bedürfnisse zu erstellen und zu planen! Zusammen mit der Rain Bird Deutschland GmbH wollen wir Ihnen einen Einblick in die Vielfältigkeit des GaLabaus geben.

Melden Sie sich zu unserem Präsenzseminar in der Fachwelt Markt Schwaben an, um sich mit Expert*innen und Kolleg*innen aus der Branche auszutauschen und Neues zu erfahren.

INHALT

– Planungsservice Rain Bird
– Steuergeräte Focus Hausgarten
– DV- und HV-Ventile
– Versenkdüsen
– Rotoren in verschiedenen Ausführungen
– Microdrip
– Ventilboxen, PVC-Verteiler, Filter
– Rain Bird Academy
– GC 24-EXPRESS & HTI Online Plus
– Datenschnittstelle DataflorBusiness/HTI OnlinePlus
– Sicherheitstrennstation von CONEL (weniger ...)
7. Februar | 14:00 Uhr | Online | ACO Tiefbau GmbH

Regenwasserbehandlung mit der neuen DWA-A 102 und DWA-M 153

Seit Dezember 2020 befindet sich die DWA-A102 nicht mehr im Gelbdruck und löst somit die DWA-M153 für die Regenwasserbehandlung vor der Einleitung in Oberflächengewässer ab. (mehr ...) Wie verbindlich ist die neue Richtlinie aktuell und ab wann muss man diese beachten?

Die Einbindung von Auslegungsprogrammen in die Arbeit kann hier eine extreme Erleichterung sein. Allerdings geben uns diese Tools lediglich die Ergebnisse aus den von uns gemachten Eingaben zurück. Der richtige Umgang mit den Eingabefeldern und die richtige Einschätzung der resultierenden Ergebnisse sind also ausschlaggebend für den Erfolg des Projektes.

Inhalt:

Unterschiede zwischen M-153 und A-102
Der neue Leitwert AFS63
Mögliche Vorgehensweise der Bemessung
Zugelassene und anwendbare Anlagen
Aktuelle und künftige Möglichkeiten im Online-Auslegungstool ACO Project Manager
Diskussion und Fragen (weniger ...)
8. Februar | 10:00 Uhr | Online | ACO Tiefbau GmbH

Regenwasserbehandlung mit der neuen DWA-A 102 und DWA-M 153

Seit Dezember 2020 befindet sich die DWA-A102 nicht mehr im Gelbdruck und löst somit die DWA-M153 für die Regenwasserbehandlung vor der Einleitung in Oberflächengewässer ab. (mehr ...) Wie verbindlich ist die neue Richtlinie aktuell und ab wann muss man diese beachten?

Die Einbindung von Auslegungsprogrammen in die Arbeit kann hier eine extreme Erleichterung sein. Allerdings geben uns diese Tools lediglich die Ergebnisse aus den von uns gemachten Eingaben zurück. Der richtige Umgang mit den Eingabefeldern und die richtige Einschätzung der resultierenden Ergebnisse sind also ausschlaggebend für den Erfolg des Projektes.

Inhalt:

Unterschiede zwischen M-153 und A-102
Der neue Leitwert AFS63
Mögliche Vorgehensweise der Bemessung
Zugelassene und anwendbare Anlagen
Aktuelle und künftige Möglichkeiten im Online-Auslegungstool ACO Project Manager
Diskussion und Fragen (weniger ...)
9. Februar | 14:00 Uhr | Online | ACO Tiefbau GmbH

Herausforderung steigende Verkehrsbelastungen – Lösungen mit einwalzbaren Schachtabdeckungen und Aufsätzen

Seit mehr als 15 Jahren ist die Technologie der einwalzbaren Schachtabdeckungen Multitop System Bituplan im Markt und hat sich bewährt. Insbesondere der Schutz des Schachtbauwerks (mehr ...) durch Lastabtrag in den umliegenden Belag sowie der oberflächenbündige Einbau stellen markante Vorteile gegenüber konventionellen Schachtabdeckungen dar. Diese Technologie wurde auf die Aufsätze Multitop System Bituplan übertragen. Auch sie entlasten den Ablaufkörper durch Lastabtrag und werden oberfächenbündig eingebaut. Darüber hinaus ermöglichen sie den wirtschaftlichen Einbau der Schwarzdecke bis zum Randstein. Zeit- und kostenintensive gepflasterten Bordrinnen sind deshalb damit nicht mehr erforderlich.

Inhalt:

Vorteile gegenüber konventionell eingebauten Schachtabdeckungen und Aufsätzen
Kostenvergleich und Sparpotential gegenüber konventioneller Bauweise (weniger ...)
9. Februar 2023 | Online | DigitalBox

Online-Seminar | Die grüne Branche vernetzen

Die Erwartungen an den Garten- und Landschaftsbau steigen stetig. Vor dem Hintergrund der Personalknappheit spielen vereinfachte Prozesse wie beispielsweise im Einkauf sowie die (mehr ...) Digitalisierung eine wichtige Rolle. Und wenn es um die Planung des grünen Rückzugsortes geht, wünschen sich Kunden umweltschonende, individuelle sowie erholsame Lösungen. Unser Angebot an Sie: Mit der GaLaBauBox stellen sich Garten- und Landschaftsbauer auch digital hochprofessionell auf. Im Online-Seminar gehen wir speziell auf die Bausteine DATAflor und die Warenkorbschnittstelle IDS ein.

Sie nutzen bereits DATAflor BUSINESS – Die Branchensoftware für den GaLaBau? Dann werden Sie von den neuen Möglichkeiten begeistert sein. Mit der neu geschaffenen Warenkorbschnittstelle IDS haben Sie 24/7 Zugriff auf die gesamten Material- und Artikeldaten der GC-GRUPPE und können so Ihre Kalkulation vereinfachen, aber auch Warenkörbe senden und empfangen im Zusammenspiel mit HTI ONLINE PLUS.

Erfahren Sie im Online-Seminar ebenfalls, warum die DATAflor AG und die geoCapture GmbH so eine starke Kombination sind.

INHALT
• Vorstellung des Online Shops – am Beispiel GC ONLINE PLUS
• Vorstellung der Warenkorbschnittstelle IDS 2.5 in Verbindung mit der DATAflor Business Software
• Schnittstelle geoCapture – DATAflor/Positionsdaten, Maschinenstunden, Logistikkosten, Zuordnung über GPS uvm.

REFERENTEN
• Mario Deibel, Teamleiter eBusiness Services, GC-GRUPPE
• Dirk Springer, Produktmanager, DATAflor AG
• Alexander Pfaffenrot, Vertriebsleiter, geoCapture GmbH Ortungssysteme und Telematik (weniger ...)
15. Februar | 08:30 Uhr | Poingerstraße 4,85570 Markt Schwaben | Fachwelten Bayern

Wiederaufbereitung und Recycling von Baustoffen

Laut Abfallbilanz 2019 des Statistischen Bundesamtes beträgt der Anteil von Bau- und Abbruchabfällen (Baureststoffe) 55 % vom gesamten Abfallaufkommen in Deutschland. Allein 58 (mehr ...) % davon fallen als Boden, Steine und Aushub an. Die Zahlen zeigen, was Planer am Bau in Punkto Abfallvermeidung bewegen könnten, wenn weniger Aushub auf der Deponie landet.

Laut Abfallbilanz 2019 des Statistischen Bundesamtes beträgt der Anteil von Bau- und Abbruchabfällen (Baureststoffe) 55% vom gesamten Abfallaufkommen
in Deutschland. Allein 58% davon fallen als Boden, Steine und Aushub an. Die Zahlen zeigen, was Planer am Bau in Punkto Abfallvermeidung bewegen könnten, wenn weniger Aushub auf der Deponie landet.

Wie geht man verantwortungsbewusst und nachhaltig mit den uns zur Verfügung stehenden Ressourcen um? Welche Wege führen uns zu einer geschlossenen Kreislaufwirtschaft? Der Wiedereinsatz von Abbruchmaterial wird zur notwendigen Praxis. Speziell im Kanal- und Leitungsbau wird auch gering- und unbelasteter Aushub häufig beseitigt, da es an Verwertungsalternativen mangelt. Ziel sind möglichst hohe Recyclingquoten. Erfahren Sie, was sich durch die
Mantelverordnung die am 1. August 2023 in Kraft tritt ändert und wie Experten die allgemeine Lage einschätzen.

INHALT
• Länderöffnungsklausel – und jetzt?
• Kreislaufwirtschaft im Bauwesen?
• Entsorgungsrisiken erkennen, Potentiale ausschöpfen!
• Gründe für mehr Kreislaufwirtschaft
• Planen und Bauen mit Böden – Das Bodenmanagement (weniger ...)
16. Februar | 14:00 Uhr | Online | ACO Tiefbau GmbH

Was bedeutet DIN EN 124 -1 bis – 6 in der Praxis?

Nach 15-jähriger Bearbeitung wurde im September 2015 eine neue Ausgabe der DIN EN 124 veröffentlicht. Sie ist wesentlich komplexer als die Fassung vom August 1994. Aus vormals (mehr ...) einem Teil mit 18 Seiten wurden in Ausgabe 2015 sechs Teile mit 262 Seiten, eine Herausforderung für den Anwender. Wir informieren über Hintergründe und zeigen Ihnen die Schwerpunkte der Norminhalte für Planer und Anwender in der Praxis.

Inhalt:

Aufbau der DIN EN 124 – 1 bis DIN EN 124 – 6
Zusammenhang zwischen Klassifizierung und Einbaustelle
sicherheitsrelevante Aspekte (weniger ...)
22. Februar 2023 | Online | FLL

FLL-Online-Fachtagung ZTV-Wegebau

Am 22. Februar 2023 veranstaltet die FLL die Online-Fachtagung ZTV-Wegebau, in deren Fokus die im Dezember 2022 veröffentlichte „ZTV-Wegebau – Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen (mehr ...) für den Bau von Wegen und Plätzen außerhalb von Flächen des Straßenverkehrs“ steht. (weniger ...)
27. Februar | 12:30 Uhr | Poingerstraße 4, 85570 Markt Schwaben | Fachwelten Bayern

„Korrosion – der unterschätzte Feind von Anlagen & Rohrleitungen“

Die Korrosion von Rohrleitungen und Anlagen kann ernste Gefahren für Mensch und Umwelt Verursachen. Um dies zu verhindern und die Betriebssicherheit zu erhalten, müssen diese Erkannt (mehr ...) und rechtzeitig Schutzmaßnahmen ergriffen werden. Oft vernachlässigt wird die galvanische Korrosion beim Zusammentreffen unterschiedlicher Rohrmaterialien und die Korrosion durch Strom an Rohrleitungen, Behältern, Baugruppen,
die durch vagabundierende Ströme aus der öffentlichen Stromversorgung und von Bahnlinien verursacht werden. Dieser Stromfluss kann auch zu Störungen in elektrischen Bauteilen führen (EMV Problemen).

Das Spezial-Fachseminar will ihnen den Weg zu den richtigen Planungen, Umsetzung, Kontrolle und regelmäßigen Wartungsarbeiten von Anlagen zur Erkennung von Anlagenteilen.

INHALT
• Korrosionsprobleme beim Zusammentreffen unterschiedlicher Rohrmaterialien
• Lochfraß in Rohrleitungen – Ströme als Verursacher
• Korrosionsschutz durch galvanische Trennung
• Messtechnische Erfassung dieser Problematik an Praxisbeispielen
• Überwachung und Nachhaltigkeit mit kathodischen Korrosionsschutz (weniger ...)
2. März | 14:00 Uhr | Online | ACO Tiefbau Vertrieb GmbH

Tunnelbauwerke – Neue Entwässerungslösungen bei Neubau und Sanierung

Die Tunnelentwässerung ist ein kleiner und sicherheitsrelevanter Part der Tunnelausstattung. Im Havariefall muss die Bordrinne die Havarieflüssigkeit schnell und sicher aus dem (mehr ...) Tunnel leiten. Aus dem begrenzten Bauraum in der Tunnelröhre entstehen hohe Anforderungen an eine Tunnelrinne, die auch als Trennung zwischen Fahrbahn und Notgehweg eingesetzt wird. Mit zunehmendem Verkehr wird das Entwässerungssystem zudem stärker beansprucht.

Wir zeigen Ihnen neue Ausführungsansätze wie eine deckellose Fahrbahn sowie Lösungen bei der Sanierung und Ertüchtigung der Entwässerung im Tunnel. (weniger ...)
2. März 2023 | Rosenheim und online | Duschl Ingenieure GmbH & Co. KG

Bauen mit Holz – Erfahrungen und Ausblicke

Das Bauen mit Holz nimmt immer mehr Fahrt auf, wir wollen das Thema Bauen und Baulösungen mit Holz ganzheitlich aus unterschiedlichen bautechnischen Blickwinkeln betrachten. Dazu (mehr ...) haben wir es geschafft, echte Experten aus der Architektur, dem Brandschutz, der Tragwerksplanung, des Bad-Modulbaus und natürlich der Technischen Ausrüstung – aus der Region, für die Region– zu versammeln. Sie werden aktuelle Themen im Bauen mit Holz in kurzen Impulsvorträgen aus ihrer jeweiligen Perspektive ansprechen und dann gerne gemeinsam mit Ihnen allen im Rahmen einer Podiumsdiskussion ins Gespräch gehen.

Wir freuen uns auf Beiträge von

Martin Hirner, Architekt, hirner & riehl architekten
Anton Pavic, Prüfsachverständiger für Brandschutz nach §19 PrüfVBau
Helmut Zellerröhr, Tragwerksplaner ahw, Ingenieure GmbH
Josephin Murnauer, Tjiko GmbH,  Systemhersteller modulare Badmodule
Beiträge Duschl Ingenieure,
Technische Gebäudeausrüstung

Anmeldung unter: https://duschl.de/vortragsreihe/ (weniger ...)
9. März | 14:00 Uhr | Online | ACO Tiefbau Vertrieb GmbH

Herausforderung steigende Verkehrsbelastungen – Lösungen mit einwalzbaren Schachtabdeckungen und Aufsätzen

Seit mehr als 15 Jahren ist die Technologie der einwalzbaren Schachtabdeckungen Multitop System Bituplan im Markt und hat sich bewährt. Insbesondere der Schutz des Schachtbauwerks (mehr ...) durch Lastabtrag in den umliegenden Belag sowie der oberflächenbündige Einbau stellen markante Vorteile gegenüber konventionellen Schachtabdeckungen dar. Diese Technologie wurde auf die Aufsätze Multitop System Bituplan übertragen. Auch sie entlasten den Ablaufkörper durch Lastabtrag und werden oberfächenbündig eingebaut. Darüber hinaus ermöglichen sie den wirtschaftlichen Einbau der Schwarzdecke bis zum Randstein. Zeit- und kostenintensive gepflasterten Bordrinnen sind deshalb damit nicht mehr erforderlich.

Inhalt:

Vorteile gegenüber konventionell eingebauten Schachtabdeckungen und Aufsätzen
Kostenvergleich und Sparpotential gegenüber konventioneller Bauweise (weniger ...)
16. März | 14:00 Uhr | Online | ACO Tiefbau Vertrieb GmbH

Kommunale Straßenentwässerung – Fit für die Zukunft!

Vermehrt auftretende Starkregenereignisse zeigen, wie wichtig die schnelle und sichere Ableitung von Oberflächenwasser im kommunalen Bereich ist.

Über Jahrzehnte haben sich (mehr ...) deutschlandweit Standards etabliert. Hierbei finden punktuelle und lineare Entwässerungsformen entlang eines Bordsteins die häufigste Anwendung. Es werden aber auch nach wie vor Sonderlösungen für spezielle Anwendungsbereiche entwickelt und genutzt.

In diesem Webinar werfen wir einen Blick in etablierte Entwässerungslösungen aus den Bereichen der Straßenabläufe und deren Aufsätze sowie der Hohlbordrinnen. Aber auch neue Varianten in der Ableitung von Oberflächenwasser werden aufgezeigt, wie beispielsweise die Ertüchtigung von vorhandenen Straßenabläufen bei Starkregenereignissen. (weniger ...)
27.-29. Juni 2023 | Berlin und online | Bundesverband GebäudeGrün e. V. (BuGG)

Weltkongress Gebäudegrün 2023 in Berlin und online

Der Weltkongress Gebäudegrün, 27. – 29.06.2023, in Berlin und online ist eine dreitägige Veranstaltung rund um die Gebäudebegrünung (Dach-, Fassaden- und Innenraumbegrünung) (mehr ...) mit den dazu gehörigen Themen (u. a. Stadtklima, Regenwasserbewirtschaftung, Nachhaltigkeit, Zukunftsstadt). Begleitend zum Kongress findet eine Fachausstellung in Präsenz statt. Auch in der Online-Veranstaltung werden die ausstellenden Unternehmen Informationen anbieten.

Organisiert wird der Kongress vom Bundesverband GebäudeGrün e. V. (BuGG) mit der Unterstützung von internationalen und nationalen Partnern. (weniger ...)