Newsletter_Initiative_CO2_Header

Ausgabe 2 | Februar 2019

Liebe Partner der Initiative CO2,
liebe Leserinnen und Leser,

sicherlich können Sie sich noch allzu gut an die Bilder der Schneemassen der vergangenen Wochen in Bayern und Österreich erinnern. Die zahlreichen Helferinnen und Helfer leisteten Unglaubliches, um gegen die Naturgewalt anzukommen. Ist das Schneechaos erstmal überwunden, erwartet uns mit milderen Temperaturen oftmals Tauwetter und Niederschlag. Dass das gerade in Zeiten des Klimawandels zu Hochwasser und Überflutungen mit enormen Schäden führen kann, muss nicht extra erwähnt werden. In diesem Zusammenhang ist es umso erfreulicher, dass die bayerische Staatsregierung das Hochwasserschutzprogramm 2020plus mit einer Fördersumme von 3,4 Milliarden Euro auch im kommenden Jahrzehnt fortführt. Im neuen Gewässeraktionsprogramm 2030 setzt das Land weitere zwei Milliarden Euro für den Hochwasserschutz ein. Apropos Klimawandel: Auch in diesem Jahr darf sich unsere Initiative das Icon „CO2-neutrale Website“ auf die Fahnen schreiben und trägt gleichzeitig zur Reduzierung der Emissionen bei. Zudem erfahren Sie in dieser Ausgabe des Newsletters, wie unser Initiative-Partner Grundfos mit iSOLUTIONS bei Pumpanlagen neue Maßstäbe an Intelligenz setzt. Passend zum Thema Entwicklung stellen wir Ihnen das Buch „Eine kurze Geschichte der Menschheit“ vom israelischen Bestseller-Autor Yuval Noah Harari vor. Im Artikel „Der Kabelschacht der Zukunft ist aus Kunststoff“ der Langmatz GmbH erfahren Sie außerdem, welche Vorteile Langmatz-Kabelschächte aus hochwertigem Kunststoff mit sich bringen. Zu guter Letzt werfen wir mit Ihnen gemeinsam einen Blick auf zahlreiche spannende Veranstaltungen der kommenden Wochen.

Ihre
Katrin Bacher
Newsletter_Initiative_CO2_01
Auch Websites verursachen durch ihren Stromverbrauch CO2-Emissionen. Um diese Emissionen so gering wie möglich zu halten und sich aktiv am Klimaschutz zu beteiligen, hat die Initiative CO2 ihre Teilnahme am „CO2-neutrale Website“-Programm verlängert. Das Zertifikat bestätigt, dass der sowohl von der Internetseite, als auch von den Seitennutzern entstandene CO2-Ausstoß durch messbare CO2-Reduktionen neutralisiert wurde. Hierfür berechnet die Initiative „CO2-neutrale Website“ die Emissionen auf Basis der Besucherzahlen und gleicht diese entsprechende Menge CO2 durch die Unterstützung verschiedener Klimaprojekte aus. Hierzu zählt beispielweise der Bau erneuerbarer Energiequellen wie Windkraftanlagen sowie die finanzielle Beteiligung an Projekten zur Rettung des Regenwaldes und bedrohter Habitate.

CO2-neutrale Website
Newsletter_Initiative_CO2_02
Hochwasser und Starkregenereignisse verursachen jährlich enorme Schäden und bedrohen Existenzen. Nach tagelangen Regenfällen hieß es im Juni 2013 in weiten Teilen Bayerns „Land unter“. In kürzester Zeit nahm die Hochwasser-Katastrophe ihren Lauf. In Folge dessen hat die Staatsregierung damals beschlossen, die Anstrengungen im Hochwasserschutz weiter zu intensivieren und den Schutz der Menschen in Bayern vor derartigen Naturgewalten noch schneller zu verbessern. Das bestehende Hochwasserschutzprogramm 2020plus mit einer Fördersumme von 3,4 Milliarden Euro ist die größte wasserbauliche Infrastrukturmaßnahme im Freistaat. Vor kurzem hat das Kabinett beschlossen, die Investitionen in den Hochwasserschutz auch im kommenden Jahrzehnt mit dem Gewässeraktionsprogramm 2030 fortzuführen und weitere zwei Milliarden Euro einzusetzen. „Bayern ist ein Wasserland. Die Menschen in Bayern sollen sicher sein. Deshalb verstärken wir unsere Anstrengungen beim Hochwasserschutz noch einmal deutlich. Mit unserem neuen Aktionsprogramm werden wir in Zukunft bayernweit jährlich 200 Millionen Euro in unsere Gewässer investieren.“, betont der ehemalige Umweltminister Dr. Marcel Huber.

Gewässeraktionsprogramm 2030
Newsletter_Initiative_CO2_03
Aufgrund des milliardenschweren Förderprogramms der Bundesregierung befinden sich zahlreiche Landkreise und Kommunen aktuell in der Planung des Netzausbaus und stehen vor der Wahl eines effizienten Kabelschachtsystems. Kunststoff oder Beton? Geringes Eigengewicht, flexibel anpassbar, kostengünstig, schnell einsetzbar und optimal in der Statik: Um den Anforderungen der Kunden an zeitgemäße Kabelschächte gerecht zu werden, setzt die Langmatz GmbH auf hochwertige Kunststoffe und bietet in diesem Segment eine umfangreiche Auswahl an verschiedenen Größen und Ausstattungsvarianten. Die im eigenen Haus entwickelte 3D-ribFrame-Technologie gewährleistet zudem die Beständigkeit und Belastbarkeit der gesamten Konstruktion bis D 400. Um die Vorteile von Langmatz Kunststoffschächten gegenüber Betonschächten einem breiten Publikum zugänglich zu machen, hat der Initiative CO2-Partner auch einen humorvollen Zeichentrickfilm veröffentlicht.

Der Kabelschacht der Zukunft ist aus Kunststoff (PDF)
Die Vorteile von Langmatz Schächten aus Kunststoff (Youtube-Video)
Newsletter_Initiative_CO2_04

Mit iSOLUTIONS setzt unser Initiative Partner Grundfos bei Pumpen in Anlagen und Systemen sowie bei Wassertechnik neue Maßstäbe an Intelligenz. Sein umfassendes Wissen auf dem Gebiet der Wassertechnik, das sich der Pumpenhersteller in mehr als 70 Jahren bei seiner Arbeit mit dem Management, der Analyse und der Steuerung von Wasseranwendungen angeeignet hat, dient dabei als Grundlage. Der ganzheitliche Lösungsansatz blickt über einzelne Komponenten hinaus und optimiert das ganze System mithilfe der drei Grundelemente: Pump – Cloud – Services. Die intelligenten Pumpanlagen können in Abhängigkeit vom Bedarf in der Anlage autonom laufen. Da sie miteinander vernetzt sind, wird so die gesamte Systemleistung optimiert – entweder durch intelligente Motorfunktionen oder intelligente Pumpenkomponenten wie Steuerungen, Antriebe und Sensoren. Die iSOLUTIONS-Cloud erfasst alle Daten an einem einzigen Ort, um umfassende Datenverarbeitungsprozesse durchzuführen. Diese Lösung ist auf spezielle Anforderungen zugeschnitten und zeigt die Ergebnisse auf übersichtlichen Dashboards. Zusätzlich bietet Grundfos iSOLUTIONS verschiedene Servicepakete, die individuell zusammengestellt werden, wie Fernsteuerung, vorausschauende Wartung, Verlaufsdaten zum Aufzeigen von Trends, Alarme und Warnungen sowie Installations- und Anwendungsleistungen.

Grundfos iSOLUTIONS
Newsletter_Initiative_CO2_05
Yuval Noah Harari ist einer der aufregendsten Denker der Gegenwart. In seinem Bestseller „Eine kurze Geschichte der Menschheit“ beschreibt der israelische Autor die Entwicklung der Menschheit von ihren Anfängen bis zur heutigen Eroberung des Planeten. Mit umfangreichen Kenntnissen aus verschiedenen Wissenschaftsdisziplinen geht er darin großen Fragen nach: Wie haben wir, Homo Sapiens, es geschafft, den Kampf der sechs menschlichen Spezies ums Überleben für uns zu entscheiden? Warum begannen wir, an Götter zu glauben, an Nationen, an Menschenrechte? Warum setzen wir Vertrauen in Geld, Bücher und Gesetze und unterwerfen uns der Bürokratie, Zeitplänen und dem Konsum? Und über allem steht die Frage, ob der Mensch die Krone der Schöpfung oder der Schrecken des Ökosystems ist. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat Fähigkeiten zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Was hat uns zu dem gemacht, was wir sind? Was sind wir morgen? Wir stehen jetzt an einem Punkt, an dem wir uns entscheiden müssen, welchen Weg wir von hier aus gehen wollen.

Link zum Buchtipp
Newsletter_Initiative_CO2_02
06.02.- 04.04.2019 | Deutschlandweit verschiedene Tagungsorte
Rehau-Seminarreihe: Kanalnetze innovativ – Digitalisierung und problematische Inhaltstoffe

Informationen und Anmeldung finden Sie hier
20.02.2019 | Fachwelt Röttenbach
Seminar: Horizontale Spülbohrungen – Grabenlos zum Erfolg!

Download:
Seminarflyer Horizontale Spülbohrungen Röttenbach (PDF)
Bitte melden Sie sich online direkt hier an.
20.02.2019 | Fachwelt Markt Schwaben
Glasfasertag

Download:
Seminarflyer Glasfasertag Markt Schwaben (PDF)
21.02.2019 | Fachwelt Markt Schwaben
"Roter Rabe" – Lesung mit Frank Goldammer


Download:
Einladung Lesung mit Frank Goldammer (PDF)
Bitte melden Sie sich online direkt hier an.
26.02.2019 | Fachwelt Markt Schwaben
Seminar: Brandschutz und Hydraulik in der Kältetechnik

Download:
Seminarflyer Brandschutz und Hydraulik in der Kältetechnik (PDF)
27.02.2019 | Fachwelt Röttenbach
Seminar: HOAI 2019 – Honorarregelung für Architekten- & Ingenieurleistungen in Deutschland

Download:
Seminarflyer HOAI 2019 (PDF)
07.-08.03.2019 | Stuttgart
Deutscher Bautechnik-Tag


Informationen und Anmeldung finden Sie hier.
12.03.2019 | Fachwelt Tiefenbach
Seminar: Arbeitsstellensicherung an öffentlichen Straßen nach MVAS 99/RSA 95/ZTV-SA 97

Download:
Seminarflyer Arbeitsstellensicherungan öffentlichen Straßen Tiefenbach (PDF)
Bitte melden Sie sich online direkt hier an.
18.03.2019 | Herzogsschloss in Straubing
26. C.A.R.M.E.N.-Forum – „Erneuerbaren Strom gewinnbringend nutzen“

Informationen und Anmeldung finden Sie hier.
19.03.2019 | Fachwelt Regenstauf
Seminar: Arbeitsstellensicherung an öffentlichen Straßen nach MVAS 99/RSA 95/ZTV-SA 97

Download:
Seminarflyer Arbeitsstellensicherung an öffentlichen Straßen Regenstauf (PDF)
28.03.2019 | Markt Schwaben
HTI Kältetag auf der 24. Gienger Neuheitenschau in Markt Schwaben

Download:
Einladung Kältetag (PDF)
28.-30.03.2019 | Markt Schwaben
24. Gienger Neuheitenschau in Markt Schwaben

Download:
Einladung Gienger-Neuheitenschau 2019 (PDF)
04.04.2019 | Fachwelt Röttenbach
SKZ Kunststoffschweißlehrgang nach DVGW GW 330 (Verlängerungsprüfung)

Informationen und Anmeldung finden Sie hier.
10.-11.04.2019 | Landshut
Süd- und Ostbayerische Wassertagung in Landshut

Download:
Programm Süd- und Ostbayerische Wassertagung 2019 (PDF)
11.04.2019 | Fachwelt Raubling
Seminar: Arbeitsstellensicherung an öffentlichen Straßen nach MVAS 99/RSA 95/ZTV-SA 97

Download:
Seminarflyer Arbeitsstellensicherung an öffentlichen Straßen Raubling (PDF)
Bitte melden Sie sich online direkt hier an.
12.04.2019 | Fachwelt Raubling
Seminar: Arbeitsstellensicherung auf Autobahnen nach MVAS99/RSA 95/ZTV-SA 97 in Raubling

Download:
Seminarflyer Arbeitsstellensicherung auf Autobahnen Raubling (PDF)
Bitte melden Sie sich online direkt hier an.
22.-23.05.2019 | Freiheitshalle in Hof
DVGW-Wassertreff


Programm Wasssertreff Hof 2019 (PDF)
Information und Anmeldung finden Sie hier.
MailPoet